Markus Matheis

zurück vor

Biographie

Biographie

Markus Matheis stammt aus Frankfurt am Main, wo er bereits mit zehn Jahren erste solistische Bühnenerfahrungen an der Oper Frankfurt sammelt. Engagements als Knabensopran, etwa in Bernsteins „Chichester Psalms“ in der Alten Oper Frankfurt, folgen. Bei Carol Bruetting setzt der Bariton später seine sängerische Ausbildung — neben künstlerischen Impulsen von verschiedener Seite — weiter fort.

In der jüngeren Theaterarbeit spannt sich ein Bogen von der Klassik bis zu modernen Musiktheaterproduktionen — von Mozarts „Don Giovanni“ über Menottis „The Consul“ bis zur szenischen Umsetzung von Ligetis „Aventure“ und in Regieperspektiven von Philipp Harnoncourt oder Bojana Cvejic — und weiter zu einer Reihe von Uraufführungen, unter anderem in Zusammenarbeit mit dem Ensemble Phoenix und dem ensemble für neue musik zürich. Regelmäßig konzertiert Markus Matheis daneben in den Oratorien des Barock und der Romantik wie auch mit zeitgenössischer Kirchenmusik.

Die besondere Herausforderung führt den Sänger immer wieder zum Lied: Bei Graham Johnson, Irwin Gage und Dalton Baldwin konnte er seine Studien in diesem Bereich vertiefen, und sowohl als Preisträger und Finalist internationaler Wettbewerbe wie auch in der regen Konzerttätigkeit mit seinen Klavierpartnern Simon Bucher, Hedayet Djeddikar, Andreas Frese und Markus Gotthardt findet die intensive Auseinandersetzung mit dieser Kunstform immer wieder erfolgreich Ausdruck und Anerkennung.

 

 

Repertoire

Repertoire

MUSIKTHEATER — André Erwin und Elmire (Vater) — Bellini I Puritani (Riccardo) — Bizet Les pêcheurs de perles (Zurga) Carmen (Escamillo, Moralès, Dancairo) — Brecht Die Dreigroschenoper (Balladensänger, Sprecher) — Donizetti Don Pasquale (Malatesta) L’Elisir d’Amore (Belcore) — Fehlmann Tragödie (Bariton) — Gounod Faust (Valentin) Romeo et Juliette (Mercutio) — Graewe „alle kennen meine visage“ (Bariton) — Händel Acis and Galathea (Acis) — Heisch Rondo (Bariton) — Humperdinck Hänsel und Gretel (Vater) — Korngold Die tote Stadt (Fritz) — Krenek Johnny spielt auf (Daniello) — Lang Experiment (Bariton) — Léhar Die lustige Witwe (Danilo) — Ligeti Aventures (Bariton) — Lortzing Wildschütz (Graf) — Marschner Hans Heiling (Hans Heiling) — Menotti The Consul (John) — Mozart Die Zauberflöte (Papageno) Cosi fan tutte (Guglielmo) Le nozze di Figaro (Graf) Don Giovanni (Leporello) — Offenbach Ritter Blaubart (Popolani) — Palomar Bazaar Cassandra (Frank) — Rossini La Cenerentola (Dandini, Alidoro) Gelegenheit macht Diebe (Martino) — Strauss, Richard Ariadne (Harlekin) — Strauß, Johann Die Fledermaus (Dr. Falke)
KONZERT — Bach, Johann Sebastian Oratorien/Messen: Johannespassion Matthäuspassion Weihnachtsoratorium Magnificat Messe in A-Dur Messe in h-Moll Messe in g-Moll BWV 235 Motetten BWV 225-231 Solokantaten: Nr. 56 "Ich will den Kreuzstab gerne tragen" Nr. 82 "Ich habe genug" Kantaten: Nr. 8 "Liebster Gott, wann wird ich sterben"; Nr. 21 "Ich hatte viel Bekümmernis"; Nr. 33 "Allein zu dir, Herr Jesu Christ"; Nr. 62 "Nun komm, der Heiden Heiland"; Nr. 70 "Wachet, betet"; Nr. 80 "Eine feste Burg ist unser Gott"; Nr. 87 "Bisher habt ihr nichts gebeten in meinem Namen"; Nr. 106 Actus tragicus "Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit"; Nr. 111 "Was mein Gott will, das g'scheh allzeit"; Nr. 138 "Warum betrübst du dich, mein Herz"; Nr. 140 "Wachet auf, ruft uns die Stimme"; Nr. 147 "Herz und Mund und Tat und Leben"; Nr. 172 "Erschallet ihr Lieder"; Nr. 187 "Es wartet alles auf dich"; Nr. 211 "Schweigt stille, plaudert nicht"; Nr. 212 "Mer hahn en neue Oberkeet" — Biber Requiem — Brahms Requiem — Briegel Mache dich auf, werde Licht — Britten War Requiem — Distler Choralpassion — Du Grain Willkommen, Erlöser der Erden — Durante Magnificat — Dvorák Requiem Te Deum — Fasch Johannespassion — Fauré Requiem — Franck Les Béatitudes — Graupner Kantaten "Kommt Seelen, seid in Andacht stille"; "Christus, der uns selig macht"; "Die Gewaltigen raten nach ihrem Mutwillen" — van Helmont Missa Sancte Gudilae — Händel Messiah Utrechter Te Deum Jephtha — Haydn, Joseph Die Jahreszeiten Die Schöpfung Nelson-Messe Theresienmesse — Hindemith Flieder-Requiem — Homilius Motetten "Herr, lehre uns bedenken", "Unser Vater in dem Himmel", "Dennoch bleib ich stets an dir" — Mendelssohn Lobgesang Paulus Vom Himmel hoch — Mozart Missa brevis in D KV 194 Missa brevis in C KV 258 Missa in C (Krönungsmesse) KV 317 Vesperae solenelle KV 339 Requiem — Orff Carmina burana — Pepusch Magnificat — Purcell Lord, what is man — Rolle Weihnachtsoratorium — Rosenmüller Vesperpsalmen — Rossini Stabat mater Petit Messe Solenelle — Saint-Saens Oratorio de Noel — Schütz Historia der Auferstehung Jesu Christi Johannespassion Matthäuspassion Musikalische Exequien Psalm 30 — Schumann, Robert Szenen aus Goethes Faust — Telemann Kantaten "Hast du denn Jesus" TWV 1:718, "Gott, bei dir ist die lebendige Quelle" TWV 1:633, "Machet die Tore weit" TWV 1:1074; aus dem "Harmonischen Gottesdienst": (1) Neujahr, (3) Heilige drei Könige, (9) 5. Sonntag nach Heilige drei Könige, (21) 2. Osterfeiertag, (22) 2. Osterfeiertag, (31) 1. Pfingsttag, (33) 3. Pfingsttag, (34) Trinitatis, (36) 2. Sonntag nach Trinitatis, (40) 6. Sonntag nach Trinitatis, (58) 24. Sonntag nach Trinitatis — White Lamentations — Webern II. Kantate
LIED — Bach, Joh. Seb. Schemelli — Berg Vier Lieder op. 2 — Brahms Romanzen aus Magelone Vier ernste Gesänge An eine Aeolsharfe Auf dem Kirchhofe Auf dem See (An dies Schifflein) Auf dem See (Blauer Himmel, blaue Wogen) Bitteres zu sagen denkst du Botschaft Dein blaues Auge Der Gang zum Liebchen Der Tod, das ist die kühle Nacht Die Mainacht Die Schale der Vergessenheit Du sprichst, dass ich mich täuschte Es hing der Reif Feldeinsamkeit Geheimnis Geistliches Wiegenlied Im Garten am Seegestade In stiller Nacht In Waldeseinsamkeit Meine Lieder Nachklang O kühler Wald O wüßt ich doch den Weg zurück Regenlied (Regentropfen aus den Bäumen) Regenlied (Walle Regen) Serenate (Liebliches Kind) So stehn wir, ich und meine Weide Sonntag Ständchen Über die Heide Um Mitternacht Unbewegte laue Luft Verzagen Von ewiger Liebe Wehe, so willst du mich wieder Wie bist du, meine Königin Wie bist du, meine Königin Wie rafft ich mich auf Wir wandelten Quartette: Liebesliederwalzer — Beethoven An die ferne Geliebte — Copland Old American Songs — Cornelius Weihnachtslieder op. 8 — Dallapiccola Rencesvals — Debussy Trois Ballades de Francois Villon — Dvorák Biblische Gesänge — Eisler Anakreontische Fragmente Hölderlin-Fragmente Die Hollywood-Elegien Vom Sprengen des Gartens — Eröd Vier Gesänge op. 44 — Fauré Poème d’un jour op. 21 Après un Rêve Chanson d’Amour — Finzi It was a lover and his lass Fortner Vier Gesänge nach Worten von Hölderlin Songs nach Texten von William Shakespeare — Gounod Sérénade Barcarola Par une belle nuit — Korngold Songs of the Clown op. 29 — Krenek Der Individualist Die frühen Gräber Erinnerung — Mahler Lieder eines fahrenden Gesellen Ablösung im Sommer Aus! Aus! Das irdische Leben Des Antonius von Padua Fischpredigt Ich ging mit Lust durch einen grünen Wald Lob des hohen Verstandes Scheiden und Meiden Selbstgefühl Serenade Starke Einbildungskraft Um Mitternacht Um schlimme Kinder artig zu machen Wer hat dies Liedlein erdacht? Wo die schönen Trompeten blasen Trost im Unglück Lied des Verfolgten im Turm — Mendelssohn Morgengruss Nachtlied Duette: Wasserfahrt Ich wollt, meine Lieb ergösse sich — Milhaud Poèmes juifs — Montsalvatge Cinco Canciones Negras — Paulus Bittersuite — Pfitzner Sechs Lieder op. 40 An die Mark Herbsthauch Ich will mich im grünen Wald ergehn Müde Sehnsucht (Ich ging den Weg) Zum Abschied meiner Tochter — Pizzetti Tre Sonetti di Petrarca — Purcell If music be the food of love Music for a while Sweeter than music Hark! How the songsters of the grove My dearest, my fairest We the spirits of the air — Reimann Tre Poemi di Michelangelo — Reutter Der alte Sänger Der Frühling Einsame Nixe Hölderlin-Gesänge Hyazinthen Mondnacht Negerlieder Venedig — Rihm Hölderlin-Fragmente — Rossini Katzenduett — Schönberg Dank Der verlorene Haufen Die Aufgeregten Erwartung Freihold Geübtes Herz Hochzeitslied Ich darf nicht dankend Verlassen Warnung Wie Georg von Frundsberg von sich selber sang — Schreker Die Dunkelheit sinkt schwer wie Blei Dies aber kann mein Sehnen Sie sind so schön, die milden Stimmen des Tages — Schubert Die schöne Müllerin Die Winterreise Schwanengesang Adelaide Alinde Am Bach im Frühling Am See (In des Sees Wogenspiele) Am Strome An den Mond (Füllest wieder) An den Mond (Geuss, lieber Mond) An die Laute An die Leier An die Musik An Schwager Kronos An Silvia Auf dem See Auf dem Strom Auf dem Wasser zu singen Auf der Bruck Auf der Donau Bei dir! Beim Winde Das Zügenglöcklein Dem Unendlichen Der Einsame Der Fischer Der Jüngling an der Quelle Der Jüngling auf dem Hügel Der Jüngling und der Tod Der Musensohn Der Sänger Der Schiffer Der Tod und das Mädchen Der Wanderer (Ich komme) Der Wanderer (Wie deutlich) Der Wanderer an den Mond Der Zwerg Des Fischers Liebesglück Des Sängers Habe Die Forelle Die gefangenen Sänger Die Götter Griechenlands Drang in die Ferne Du bist die Ruh Erlafsee Erlkönig Erster Verlust Fischerweise Frühlingsglaube Ganymed Grablied für die Mutter Heidenröslein Herbst Im Abendrot Im Frühling Lachen und Weinen Lied des gefangenen Jägers Lied eines Schiffers an die Dioskuren Litanei Lob der Tränen Meeres Stille Nacht und Träume Nachtstück Nähe des Geliebten Philoctet Rastlose Liebe Romanze Schäfers Klagelied Schlummerlied Sehnsucht (Ach, aus dieses Tales) Sei mir gegrüßt! Selige Welt Sonett I Sonett II Sonett III Sprache der Liebe Todtengräber-Weise Totengräbers Heimweh Ueber Wildemann Vergissmeinnicht Viola Vor meiner Wiege Wanderers Nachtlied (Der du von dem Himmel bist) Wanderers Nachtlied (Über allen Gipfeln) Wiederschein Wiedersehn — Schumann, Robert Dichterliebe op. 48 Heine-Lieder op. 24 Kerner-Lieder op. 35 Lenau-Lieder op. 90 Liederkreis op. 39 Abendlied Abends am Strand An Anna (Lange harrt ich) An Anna (Nicht im Tale) Ballade des Harfners Dein Angesicht Der arme Peter I-III Der Himmel hat eine Träne geweint Die beiden Grenadiere Die Lotosblume Du bist wie eine Blume Entflieh mit mir Es fiel ein Reif Frühlingsfahrt Gesanges Erwachen Kurzes Erwachen Lehn’ deine Wang’ Mein Wagen rollet langsam Tragödie Was will die einsame Träne Widmung Auf ihrem Grab da steht eine Linde Das Glück Frühlingslied In der Nacht Ländliches Lied Wenn ich ein Vöglein wär — Sekles Vier Lieder op. 18 — Strauss Ach Lieb, ich muss nun scheiden Ach weh mir unglückhaftem Mann All mein Gedanken Breit’ über mein Haupt Die Nacht Du meines Herzens Krönelein Heimliche Aufforderung Morgen! Nichts Schön sind, doch kalt die Himmelssterne Ständchen Wie sollten wir geheim sie halten Wozu noch, Mädchen Zueignung — Vaughan Williams Songs of Travel Dirge for Fidele It was a lover and his lass — Webern Am Ufer Die geheimnisvolle Flöte Eingang – Welt der Gestalten Gefunden Ihr tratet zu dem herde Noch zwingt mich Treue Vorfrühling — Wolf Abschied Anakreons Grab An eine Äolsharfe Auf ein altes Bild Begegnung Benedeit die sel’ge Mutter Denk es, o Seele Der Gärtner Der Rattenfänger Er ist‘s Feuerreiter Fußreise Ganymed Harfenspieler I-III Storchenbotschaft Um Mitternacht Verschwiegene Liebe

 

 

Galerie

Galerie



Presse

Presse

— „Die lustige Witwe“: Frankfurter Rundschau - Das Paar im Zentrum, Hanna und Danilo, ist überzeugend besetzt: ... mit Markus Matheis als Komiker mit unangestrengtem Tenor. Sein Auftritt als betrunkene Gliederpuppe ist vom Feinsten ... — „alle kennen meine visage“: Deutschlandradio (Sendung „Fazit“) - Markus Matheis hat das vor allen Dingen ganz exzellent gesungen mit einer wirklich wunderschönenen, ganz sonoren Stimme, wo die Textverständlichkeit auch dazu führt, dass man eben wirklich gerne zuhört, sich auf diese Texte konzentriert ... — Bachs „Weihnachtsoratorium“: Bonner General-Anzeiger - Markus Matheis, Bass, hinterließ dabei einen hervorragenden Eindruck ... Thüringer Allgemeine - Markus Matheis, der als Bariton die Basspartie übernommen hatte, punktete mit seiner zum Dramatischen neigenden Stimme ... Sehr schön zu hören waren die Legato-Melismen im Zwiegesang mit der Solooboe ... Auch dem charakteristischen Detail zeigte er sich gewachsen. Wie er das hämische Lachen des Herodes in „anbete“ gestaltete, das erzeugte regelrecht Gänsehaut ... IKZ - Besonders eindrucksvoll war sicherlich die Performance von Markus Matheis. Einen derart sonoren und expressiven Bass hat man in Iserlohn selten gehört, von seiner ausdrucksstarken Mimik während des Singens ganz zu schweigen ... — Liederabend Vaughan Williams, Ravel, Schubert, Mahler: Frankfurter Neue Presse - Mit perfektem Ansatz hob Markus Matheis an ... der den Vergleich mit dem weltberühmten Bariton Thomas Hampson nicht zu scheuen brauchte ... ein selten erlebter musikalischer Genuss ... — „Cosi fan tutte“: Frankfurter Allgemeine Zeitung - ... die wunderbar samtweiche Stimme des Markus Matheis ... Der Neue Merker - ... sehr angenehm im Timbre der Guglielmo von Markus Matheis ... — „Bazaar Cassandra“: Tagesspiegel - Markus Matheis ist darstellerisch brillant, changierend zwischen charismatischem Politiker und untergebuttertem Ehemann ... — „Ritter Blaubart“: hr2 - ... schauspielerisch ein Highlight, stimmlich auch sehr präsent und verständlich, war der Zauberer Popolani, gesungen von Markus Matheis, der hatte ein Spiel voller Raffinesse und auch die kleineren Gesten, die eine große Wirkung gebracht haben. — Händels „Jephtha“: Frankfurter Rundschau - Markus Matheis mit markantem, intonationsfestem Bass setzte die hohepriesterliche Entsühnung dagegen ... Offenbach Post - Wäre das Publikum durch den raumfüllenden Bassbariton Markus Matheis’ (als Hohepriester Zebul) nicht energisch auf das Alte Testament verwiesen worden, hätte es den religiösen Hintergrund zuweilen vergessen können ... — Händels „Messiah“: Kölner Stadtanzeiger - Markus Matheis´ Bass-Bariton gewann die Zuhörer mit allen wünschenswerten Eigenschaften: angenehmem Timbre, präziser Artikulation, hoher Koloratur-Festigkeit und Sicherheit in allen Lagen. — Liederabend Schumann, Pfitzner, Eisler: Offenbach Post - Markus Matheis´ Bariton ist einfühlsam. Große dramatische Wirkungen liegen ihm nicht. Dafür läuft er auch nie Gefahr in die Nähe des Manierierten zu geraten. Seine Stimme ist weich, abgerundet und souverän geführt.

 

 

Kontakt

Kontakt

Markus Matheis
Reichelstraße 36
60431 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0)69 51 66 59
eMail markus@markusmatheis.de

 

Repräsentiert durch:
Jeff Weaver
WEAVER ARTIST MANAGEMENT
PO Box 7670, St Kilda Road
Melbourne Australia 3004
T +61 (0)3 9408 1708
M +61 (0)403 379 937
E jeffweaver@weaverartistmanagement.com.au
W weaverartistmanagement.com.au

 

All rights reserved.
Click HERE to visit the english version >